LAG Berlin-Brandenburg bestätigt: Kündigungen der Allianz-Bank unwirksam


Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat ausgeurteilt, dass eine von der Oldenburgischen Landesbank (Allianz-Bank) ausgesprochene betriebsbedingte Kündigung unwirksam war. Hintergrund war die Vollschließung des Berliner Standorts der Allianz-Bank. Das Arbeitsgericht Berlin hatte den Klagen mehrerer betroffener Arbeitnehmer stattgegeben, weil die Bank keine gemeinsame Sozialauswahl zwischen ihren Berliner und ihren Oldenburger Arbeitnehmern durchgeführt hatte. Dieses und zwei weitere Klageverfahren wurden sodann durch für die Arbeitnehmer sehr vorteilhafte Vergleiche beendet.