Teilschließung des Berliner Standorts der Hypothekenbank Frankfurt AG


Zwei Güteverhandlungen vor dem Arbeitsgericht Berlin am 22.01.2015

Die Hypothekenbank Frankfurt AG (HF AG), die vormals unter Eurohypo AG firmierte, hat etwa die Hälfte ihrer am Standort Berlin beschäftigten Mitarbeiter Ende letzten Jahres gekündigt. Die übrigen Mitarbeiter sollen zum 30.09.2015 entlassen werden. Am 22.01.2015 finden vor dem Arbeitsgericht Berlin die ersten beiden Kammertermine für durch uns vertretene Arbeitnehmer statt. In den Verfahren wird nicht nur gerügt, dass die Betriebsratsanhörung ebenso wie die Sozialauswahl fehlerhaft war, sondern auch, dass die Commerzbank AG als Muttergesellschaft der HF AG eigentlich die wahre Arbeitgeberin der klagenden Arbeitnehmer ist. Bericht folgt.