Digitalisierung in der Bank?

Onlinebanking gehört heute für viele Bankkunden zum Alltag. Aber auch die Bank-Mitarbeiter müssen sich immer mehr mit dem Thema Digitalisierung auseinandersetzen.

 

Eine Studie der PPI Unternehmensberatung hat nun festgestellt, dass vielen Bank-Mitarbeitern das so garnicht gefällt.

 

Lesen Sie mehr über die Gründe dafür...

Mit voranschreitender Digitalisierung am Arbeitsplatz müssen sich aktuell die meisten Arbeitnehmer auseinandersetzen. In der Bankenbranche jedoch, sieht das gerade besonders kompliziert aus. Grund dafür ist, das Banken zwar digitalisieren aber gleichzeitig nicht ausreichend verknüpfen. So berichtet die F.A.Z. in ihrem aktuellen Artikel über eine Studie der PPI Unternehmensberatung, dass ein Großteil der Mitarbeiter die Arbeitserleichertung durch die neue Digitalisierung als "eher gering" einschätzten. 

Da die kostenintensive Digitalisierung aber gerade auf Dauer einer Kostenreduktion dienen soll, kann eine solch Einschätzung nur als fatal gewertet werden. Grund sei laut der Studie, dass zu viele Programme parallel laufen, welche miteinander kaum verknüpft sein. So sei bei einem einfachen Vorgang meistens die Verwendung von mindestens drei Programmen gleichzeitig und trotzdem separat notwendig. Auch sein die Bereiche OnlineBanking, App-Nutzung und Beratung in der Filiale in der Regel technisch nicht verknüpft. 

Für die Mitarbeiter heißt das oft doppelte Arbeit. Dann rechnet sich die ursprünglich eingesparte Zeit durch die Digitalisierung kaum noch. Und vor allem empfinden viele Mitarbeiter ein solches Vorgehen als lästig. 

Auch die Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität lässt nach Meinung der befragten Mitarbeiter noch auf sich warten. Diese beiden Faktoren werden in der Studie sogar als größte Probleme der Digitalisierung hervorgehoben. 

Und nun? Mit einem Rückgang der Digitalisierung ist trotzdem nicht zu rechnen. Aber die Studie könnte dazu dienen, bei Weiterentwicklungen der Bank-Programm, mehr an die Mitarbeiter zu denken, die diese am Ende tagtäglich benützen müssen.